Gruppencoaching

Zielgruppe und Anwendungsfelder

Projektteams, Abteilungen, Führungsgremien. Typische Coaching-Anliegen sind interne Kommunikationsprobleme, Teamkonflikte, Mobbing, Projekt-, Change- und Risikomanagement, Prozessoptimierung, Strategie- und Leitbildentwicklung.

Ablauf und Methodik

Gruppencoaching kennt unterschiedliche Settings. Entweder “inhouse” (bei Ihnen in der Firma bzw. an einem neutralen Seminarort) oder “outdoor” (in der freien Natur). Wir vereinbaren ein Erstgespräch, bei dem beide Seiten – Coach und Auftraggeber/Klient – sehen, ob sie zueinander passen. Falls ja, wird ein Beratungsvertrag geschlossen, der die Rahmenbedingungen des Coachings absteckt. Es kommen Methoden aus dem NLP, dem Psychodrama, der Systemik und der Erlebnis- und Interaktionspädagogik zur Anwendung. Das Coaching endet mit einer gemeinsamen Evaluierungsphase, die der Qualitätssicherung dient.

Kosten

Gruppencoaching findet in der Regel blockweise statt, an einem Tag, an mehreren zusammenhängenden Tagen, an Wochenenden. Ich rechne daher in Tagessätzen zuzüglich Spesen ab. Gruppencoaching ist so individuell wie die Gruppe selbst. Je nach Setting und angewandter Methode fallen unterschiedliche Kosten an (z.B. für Seminarraum, Anreise, Verpflegung und Unterkunft der Teilnehmer, Materialleihe etc.). Lassen Sie uns gemeinsam abstimmen, was wir vorhaben und wofür wir wieviel Geld ausgeben wollen.


© 2017 Thomas Weiss - Impressum